Unterwasserwelt 

 

Unser neues Thema: Unterwasserwelt

  Da das Projekt“ Unterwasserwelt“ unseren Kindern so viel Spaß gemacht hat, besuchten wir im März das Sea Life in Oberhausen. 31 Kinder und 30 Väter, Mütter, Omas und Opas machten sich auf den Weg und erlebten einen spannenden Vormittag. Wir lernten seltene und rätselhafte Tiere in einer sehenswerten Unterwasserwelt kennen. Es war ein gelungener Ausflug.

 

Wasser ist die Grundlage allen Lebens. Ohne sauberes Wasser kann kein Mensch überleben. Schon das erste Leben auf unserem Planeten hat sich im Wasser entwickelt. Wasser macht Spaß. Wasser ist interessant. Die Welten unter Wasser sind spannend und machen neugierig.

Aus diesen Gründen möchten wir in den nächsten Wochen gemeinsam mit den Kindern das Thema „ Unter Wasser“ erforschen.

Keine Angst, wir wollen unseren Kindergarten nicht „fluten“, aber wir möchten uns intensiv mit dem Element Wasser beschäftigen.

Spiele, Experimente, Bücher, Bilder, Muscheln, Seetiere und vieles mehr, werden den Kindern den wichtigen Stellenwert des Wassers in unserem Leben zeigen.

Die Kinder erzählen in der nächsten Zeit wahrscheinlich viel über U-Boote, Fische, Wracks und Schätze. Aber auch Nixen, Neptun und andere Wassermänner sind ein Thema.

Die Kinder werden angeregt, zu Hause nach Schätze des Meeres zu forschen (Muscheln, Bücher, Bilder, Seetiere, Strandgut usw.)

Sie dürfen diese Dinge gerne mitbringen.

Als Höhepunkt des Projektes feiern wir Fettdonnerstag,

den 12.02.2015 mit den Kindern zum Motto:

Im großen, blauen Meer,

schwimmt allerhand umher

Die Kostüme gestalten wir vorher gemeinsam mit den Kindern.

Fettdonnertag, den 12.02.2015

Im großen, blauen Meer,

schwimmt allerhand umher

Ablauf:

Ab 7.15 Uhr tauchen wir mit unseren
Kostümen bis auf den Meeresgrund und tummeln uns dort zu lustiger Musik.

Wir stärken uns mit vielen kleinen Häppchen, die das Kindergartenmeer uns serviert. Wir schwimmen von Bucht zu Bucht singen Lieder und tanzen mit König Neptun und seinen Nixen.

Bis 12.30 Uhr tauchen wir wieder auf,
dann ist die Fete zu Ende.

Freitag haben alle Meeresbewohner frei.

Seitenende