Das Außengelände

Das Außengelände der Kindertagesstätte St. Mariae Empfängnis liegt direkt am Haus, so dass es von jedem Gruppenraum erreichbar ist.
   
 
 
     
Die Kita hat sich zum Ziel gemacht, so naturnah zu sein, wie es möglich ist. Aus diesem Grund ist das Außengelände  nicht nur eine einfache Wiese, sondern ist mit zahlreichen Blumenbeeten, Sträuchern, Bäumen und Pflanzen gestaltet worden.
   
   
     
So spenden die alten, mächtigen Walnussbäume an heißen Sommertagen Schatten und sorgen im Herbst für eine stattliche Nussernte.
   
   
     
Die Spielgeräte auf dem Außengelände sind dieser naturnahen Gestaltung angepasst. Neben den Sandkästen und einem Holzspielhaus ergänzen ein Wasserspielplatz, eine befestigte Fläche zum Roller- und Dreiradfahren und viele Spielzeuge das spielerische Angebot der Kita.
   
   
     


Neu ist unsere Kräuterspirale, die mit Elternhilfe liebevoll gestaltet wurde.
Die frischen Kräuter werden von den Kindern gerne geerntet und zu einem Kräuterquark verarbeitet.
   
   
     


Die Stangenbohnen wachsen und gedeien. Zum Erntemarkt im Herbst, kochen wir aus den Bohnen eine leckere Suppe.

   
   
     


U3 Spielplatz

U 3 Spielplatz Für die Jüngsten der U 3 Gruppe haben wir neben dem Pfarrbüro einen besonderen Spielplatz angelegt. Hier können die Kinder in Ruhe spielen und toben. Kein größeres Kind rennt sie um oder stört ihr Spiel. Natürlich besuchen sich die Kinder gegenseitig, denn jeder ist bestimmt neugierig wie beide Spielplätze aussehen.
   
   
     

Wasserspielplatz


 Wir freuen uns darauf, dass bald unser neuer Wasserspielplatz aufgebaut wird. Am 02.02.2013 ist es nun endlich soweit. Ein herzliches Dankeschön an unseren Förderverein und Träger, die uns diese Anschaffung ermöglicht haben.